Tech-Center

1a.) Neues Prüfverfahren garantiert höchste Präzision von Fluorpolymer-Schläuchen auch für kleinste Durchmesser.

Mit einem neuartigen Verfahren werden beim Herstellungsprozess die vorgegebenen Abmessungen kontinuierlich mit hoher Genauigkeit gemessen und protokoliert.

1b.) 360° optische Überwachung von Fluorpolymer-Schläuchen auch für kleinste Durchmesser

Diese „In-line“ Überwachung bietet eine permanente 360° Kontrolle und Dokumentation in Echtzeit. Zuverlässig erkannt werden alle Arten von Verunreinigungen, Einschlüssen und anderen Defekten.

Diese beiden Prüfverfahren erfolgen über die gesamte zu produzierende Schlauchlänge, dadurch gewährleistet LABOAMTIC die Einhaltung der Vorgaben über die gesamte Länge. Diese Verfahren garantieren eine 100% Kontrolle der extrudierten Fluorpolymer-Schläuche und damit höchste Qualität. Beide automatisierten Qualitätskontrollen werden in dieser Kombination derzeit weltweit einzigartig eingesetzt.
Weitere Informationen anfragen


2.) Spezifizierte registrierte Fluorpolymerschlauch-Rohstoff Typen

LABOMATIC garantiert eine, der jeweiligen Anwendung entsprechend, konstante und optimal angepasste Qualität. Hierzu erfolgt für jede gefertigte Schlauchbaugruppe eine Registrierung der Rohstofftype und Hersteller.

Wichtige Gründe hierfür sind:

  • Erhalt der Konstanz im Herstellungsprozess der Schlauchbaugruppen
  • Erhalt der festgelegten Bedingung für eine bestimmte Anwendung, z. B. mechanische Eigenschaften wie Biegewechselfestigkeit etc.
  • Erhalt der Eigenschaften wie in einer Validierung festgelegt.

Weitere Informationen anfragen


3.) 20 Jahre 100%-ige Rückverfolgbarkeit

Alle relevanten Daten zu den Einzelteilen sowie die daraus produzierten Baugruppen werden für 20 Jahre registriert.
Weitere Informationen anfragen


4.) Kontrolle der Rohstoffe und der daraus produzierten Schläuche

Die Fluorpolymer-Rohstoffe sowie die daraus produzierten Schläuche werden regelmässig verschiedenen Tests unterzogen. Mittels dieser Tests können bereits frühzeitig Abweichungen von den Rohstoff-Spezifikation und den optimalen Verarbeitungsprozessen erkannt werden.
Weitere Informationen anfragen


5.) Relevante Veränderung auf dem Rohstoffmarkt

Als verantwortungsbewusster Hersteller von Kunststoffschläuchen reagiert LABOMATIC auf relevante Veränderungen des Rohstoffmarktes und informiert seine Kunden und Interessenten darüber.
Weitere Informationen anfragen


6.) Automatisierte Verjüngung von Fluorpolymer-Kunststoffschläuchen

Unser neues automatisches Schlauchdehnungs- und Verjüngungsgerät ermöglicht es uns, einen Schlauch an einem beliebigen Ort in höchster Präzision zu verjüngen. Dabei ist es auch möglich auf ein definiertes Mass im Innendurchmesser (präzises Volumen) zu reduzieren und dies mit einer Toleranz von 0.01 mm.


Weitere Informationen anfragen


7.) Anomalie von PTFE bereits bei Raumtemperatur

PTFE hat in einem bestimmten Temperaturbereich eine nicht lineare sprunghafte Wärme-Ausdehnung. Somit verändert sich bei einem PTFE-Schlauch der Innendurchmesser und auch das Innenvolumen ebenfalls sprunghaft.
Weitere Informationen anfragen


8.) ESD (Electrostatic Discharge)

Die ESD-Teile-Serie beinhaltet Schläuche, Fittings, Kupplungen und weitere Bauteile aus PTFE.  ESD-Teile sind mit einer leitenden Materialkomponente versehen, welche die Durchsichtigkeit nicht beeinträchtigt..
Weitere Informationen anfragen


9.) PUR (Polyurethan) Schläuche und Baugruppen

PUR ist eine neue Alternative zu PVC, da PUR eine wesentlich bessere chemische Beständigkeit aufweist und die Schläuche unter anderem auch mit einem Flansch versehen werden können. Unsere bereits  aus der PVC-Serie bekannte Methode zur totvolumenfreien Verbindung ohne Fittinge und ohne Verengung des Innendurchmessers ist bei PUR selbstverständlich auch möglich.
Weitere Informationen anfragen