LABOCHROM AMC Axial komprimierbare Chromatografie-Säulen

LABOCHROM AMC Axial komprimierbare Chromatografie-Säulen

Anwendungsbereich    

Die axial komprimierbare LABOCHROM AMC-Säule für die Mitteldruckchromatographie ist die erste Säule ihrer Art. Sie steht ständig unter einem vom Anwender vorgegebenen Druck, unter dem sie unabhängig vom Betriebsdruck der Anlage gehalten wird. Mit der LABOCHROM AMC-Säule gelingt es, unter Nutzung der MPLC-Vorteile, an die Leistungsmerkmale einer HPLC-Trennung heranzukommen. Durch ihre axiale Komprimierung wird das Bett stabiler und langlebiger. Durch Drücke bis 65 bar kann die Korngrösse des Gels bei gleicher Applikation kleiner gewählt werden. Das Anwendungsgebiet umfasst die präparative MPLC bis zu einer Vielzahl von Applikationen in der präparativen HPLC.

Besondere Merkmale    

  • Axial komprimierbar    
  • Selbstpackend und selbstentleerend    
  • Beste Packungsergebnisse durch Packung unter axialem Druck    
  • Variable Bettlängen durch den um 150 mm verstellbaren Säulenabschluss    
  • 20 verschiedene Abmessungen mit Drücken bis zu 65 bar (siehe Sortiment)    
  • Säulenabschlüsse mit federunterstützten Dichtungen    
  • Vermeidung von Wandeffekten durch die Verwendung von Präzisionsrohr aus Borosilicatglas    
  • Kartuschensystem hilft Betriebskosten sparen    
  • Komprimiereinheiten für verschiedene Säulendurchmesser verwendbar    
  • Völlig unabhängig von externen Kraftquellen